Hatha Yoga . Yoga Business . Personal Yoga . Meditation . Entspannungstechniken . Singkreis . Mantra singen

SINGKREIS / CHANTEN

Datum: Siehe Startseite!

Falls Du per Mail über den nächsten Termin informiert werden willst, schreibe bitte eine kurze E-mail oder verwende das Kontaktformular und Klicke den runden Button an („Ich möchte den Newsletter von Yoga-4-You erhalten.“).
Viele Grüße, Martina

Uhrzeit: 19.00h – 20.30h

Ort: Am Kumpfmühler Kastell 4c, 93051 Regensburg

Leitung: Martina Ferdinand

Veranstaltungstyp: privat, Veranstaltung ist kostenlos

Bitte mind. 24 Stunden vorher anmelden, wenn du kommen willst telefonisch, per SMS oder per Mail (siehe Kontaktdaten rechts oben auf der Seite).

Mantras haben zusätzlich eine bewusstseinserweiternde Wirkung. Höheres Bewusstsein ist eine Fähigkeit, die in jedem Menschen innewohnt. Ein Mantra (z.B. das Ur-Mantra „OM“) besteht aus mindestens einer Sannskit-Silbe. Sanskrit, die älteste Sprache der Menschheit, wird auch Devanagari, wörtlich “Sprache der Götter”, genannt. Sanskrit besteht aus Urklängen, die den Schwingungen eines Objektes oder einer Handlung entsprechen. Beispielsweise bedeutet in den meisten Sprachen “Ma” oder eine Variation davon “Mutter”. Dies ist der Klang, mit dem das Kind natürlicherweise seine Mutter ruft.

Niemand hat sich hingesetzt, um Mantras aufzuschreiben, wie man Lieder komponieren würde. Mantras sind Energien, die schon immer im Universum existiert haben. Sie können nicht erfunden oder vernichtet werden. Sie wurden von selbstverwirklichten Weisen (Rishis) im überbewussten Zustand entdeckt und weitergereicht.


Name (Sanskrit-Silben) und Form (Klangschwingung) sind wie zwei Seiten derselben Münze. Man kann nicht das eine ohne das andere haben. Wenn man einen bestimmten Namen (Sanskrit-Wort) wiederholt, wird die Form (die Schwingung) geistig aufgenommen. Selbst wenn man also die Sprache der Mantras nicht versteht, manifestiert sie sich als positives Gedankenmuster im Geist und wir können uns auf unsere höheren inneren Kräfte „einschwingen“. Die sich manifestierenden Gedankenmuster sind nicht nur positiv.

Sie sind auch beruhigend, haben die Kraft zu heilen und und zur wahren Meditation. Die Mantra-Meditation gilt deshalb als eine der wirkungsvollsten und am einfachsten zu erlernende Meditationstechnik.

„Singen berührt und öffnet das Herz, und dies im gemeinsamen Kreis bringt uns die Gegenwärtigkeit näher, jetzt und hier zu sein.“

Ich freue mich, wenn Du kommst, um gemeinsam singen zu können! Jeder ist herzlich eingeladen.